Wasserwerk Ahausen

Das Wasserwerk Ahausen wird über fünf Brunnen mit Rohwasser gespeist. Pro Stunde können mehr als 260 Kubikmeter Wasser aufbereitet werden. Die Wasseraufbereitung erfolgt in einer geschlossenen, zweistraßigen Anlage mit Schnellfiltern. In den Schnellfiltern wird die biologisch-mechanische Enteisenung und Entmanganung vorgenommen. Danach erfolgt die mechanische Entfernung der Kohlensäure mit anschließender Entsäuerung durch Calciumcarbonat-Kies.

Auf einen Blick

Versorgungsgebiet nördlicher Bereich des Altkreises Bersenbrück
genehmigte Fördermenge 1,5 Mio m³/a
Fördermenge - 2014 1.190.900 m³
Fördermenge - 2015 1.405.010 m³
Aufbereitungsleistung > 260 m³/h
Reinwasserleistung 380 m³/h
Anzahl der Versorgungsbrunnen 5
Inbetriebnahme November 1971
Umfangreiche Modernisierung 2002/2003

Wasserqualität

Rohwasserqualität Reinwasserqualität Grenzwert
Eisen 11 mg/l 0,02 mg/l 0,2 mg/l
Mangan 0,25 mg/l < 0,005 mg/l 0,05 mg/l
ph-Wert 6,5 8,1 6,5 bis 9,5
Nitrat mg/l 2 mg/l 50 mg/l

Wasserhärte

Calcium- und Magnesiumsalze im Wasser bestimmen die Wasserhärte. Der Härtebereich des Wasserwerkes Ahausen ist weich.

Schriftgröße: AA+A++
Seitenbild